Kinder- und Jugendbefragung 2016

Die Stadt Falkensee hat eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die ein Kinder- und Jugendkonzept für die Stadt erarbeiten soll. In dieser Arbeitsgruppe sitzt immerhin ein Jugendlicher: Ein Vertreter des Jugendsprecherrates!

In dem Konzept wird es darum gehen, was im Bereich Kinder- und Jugendarbeit in Falkensee gebraucht wird.

Um das überhaupt diskutieren zu können, hat der Jugendsprecherrat mit der Partnerschaft für Demokratie vorgeschlagen, eine Jugendbefragung in Falkensee durch zu führen. Und daran arbeiten wir jetzt!

Befragung

Ein Fragebogen wurde von der Stadt vorgeschlagen, der in einer Kinder- und Jugendgruppe probehalber ausprobiert wurde. Die Rückmeldungen der Kinder wurden berücksichtigt, der Fragebogen etwas verändert und anschließend mehr als 1000 Fragebögen gedruckt.

 

Befragt werden Kinder (11-12 Jahre) und Jugendliche (14-15 Jahre) sowie BesucherInnen der Jugendclubs. So hoffen wir zu erfahren, was Euch in Falkensee gefällt, wo Ihr gerne hin geht und wo Ihr gerne Verbesserungen hättet.

 


Auswertung

Mehr als 1000 Fragebögen auszuwerten ist eine Menge Arbeit! Diese Aufgabe hat der Jugendsprecherrat gemeinsam mit der Fach- und Koordinierungsstelle der PfD übernommen. Wir werden uns damit die Sommerwochen versüßen und nach den Sommerferien Ergebnisse veröffentlichen.

Habt Ihr Fragen oder Anregungen zum Thema? Dann meldet Euch gerne unter 0176/10608919 oder

schreibt eine Mail an: matthias.hofmann@asb-falkensee.de


Ausgewertet!

Die Fragebögen sind ausgewertet! Jetzt (Anfang 2017) bereiten wir eine gemeinsame Veröffentlichung mit der Stadt Falkensee zusammen vor.

Kinderrechte

Die Menschenrechte gelten für uns alle, egal wie alt wir sind. Da aber die Rechte von Kindern oft nicht beachtet werden, haben die Vereinten Nationen die Kinderrechte noch einmal aufgeschrieben. Die Bundesrepublik Deutschland hat diese Erklärung unterschrieben und ist damit verpflichtet, die Kinderrechte einzuhalten. Das gilt für alle Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen im ganzen Land.

Zu den Kinderrechten gehört, dass Kinder und Jugendliche mit entscheiden, dürfen bei allen Fragen, die ihr Leben betreffen. Beim Umbau von Spielplätzen, bei der Neugestaltung von Schulhöfen oder auch in Jugendclubs und den Schulen / Kindergärten.

 

Habt Ihr Fragen zu den Kinderrechten?

Ruft an in der Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie (0176/10608919) oder schreibt eine Mail an: matthias.hofmann@asb-falkensee.de