Nachbereitung DK2016

Unter der Überschrift 'Inklusion: Wir kommen in Berührung!' trafen sich Anfang November mehr als 80 Interessierte. In 11 Arbeitsgruppen wurde diskutiert und Ideen wurden entwickelt. Was aus den Ergebnissen wird, können Sie hier nachlesen.

Drei Schwerpunkte

Handlungsempfehlungen

An die Stadtverordneten adressiert wur- den Handlungsempfehlungen formuliert. Diese werden (angefragt für Januar) in der SVV vorgestellt.

 

Projektideen

Wenn viele interessierte und engagierte Menschen zusammen kommen, entstehen viele gute Ideen! Die Fach- und Koordinierungsstelle erstellt eine Infoseite zu den Vorschlägen, vernetzt Interessierte und unterstützt bei der Umsetzung.

 

Konkrete Vorschläge werden direkt in den verantwortlichen Runden (Beirat zur Teilhabe von Menschen mit Behind-erungen, Jugendsprecher*innenrat) wei- terverfolgt.

Die Nachbereitungsgruppe bleibt am Ball! Im März 2017 werden wir einen Zwischenbericht vorlegen, was aus den Ergebnissen der DK2016 geworden ist. Nicht alle Ideen werden realisiert worden sein, wir wollen aber benennen, was umgesetzt wurde, was auf dem Weg ist oder woran die Umsetzung scheitert.


Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Demokratiekon-ferenz haben oder wissen wollen, was aus den Ergebnissen wurde, wenden Sie sich gerne an die Fach- und Koordinierungs-stelle. Per Mail oder telefonisch unter 0176/10608919. Unser Büro finden Sie in der Ruppiner Str. 15


Auswertung des Feedbacks

Bei den Inhalten und der Organisation der Demokratiekonferenz gab es große Zufriedenheit bei den Teilnehmer*innen. Knapp 40 Fragebögen wurden abgegeben, was knapp 50% der Besucher*innen entspricht.

Bei der Bewerbung von Demokratiekonferenzen können wir es noch besser machen.